Thüringer ClusterManagement (ThCM)

2601Im Jahr 2012 wurde durch den Freistaat mit dem Thüringer ClusterManagement ein Instrument für den Ausbau und die Etablierung von Clustern in Thüringen geschaffen. Die erfahrenen Projektmanager des ThCM arbeiten eng mit Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Intermediären zusammen, um die Entwicklung von Clustern und Netzwerken voranzubringen. Dabei agiert das ThCM interdisziplinär, um die verschiedenen Felder miteinander zu verzahnen.

Weitere Informationen

nach oben
Industrielle Produktion und Systeme

Das Spezialisierungsfeld „Industrielle Produktion und Systeme“ ist eine tragende Säule der Thüringer Wirtschaft. Mit wachsenden Märkten und zahlreichen Aktivitäten in unterschiedlichen Branchen trägt dieses Feld zu knapp der Hälfte des Umsatzes im verarbeitenden Gewerbe Thüringens bei.

Eine immer wichtigere Rolle spielt in Zukunft die Herstellung individualisierter Produkte. Von großer Bedeutung sind dabei effiziente und flexible Technologien und die Gestaltung von dazugehörigen Prozessen und deren Integration in Systeme.

Weitere Informationen

nach oben
Nachhaltige und intelligente Mobilität und Logistik

Thüringen verfügt über eine langjährige Tradition und viel Erfahrung im Automobilbau und ist heute zentraler Standort mit kurzen Wegen zu sämtlichen Automobilherstellern Deutschlands und Europas. Neben einigen Großbetrieben sind es dabei vor allem die flexiblen Mittelständler, die für das Wachstum in diesem Wirtschaftszweig sorgen. Die breite Palette ihrer technologischen Kompetenzen und fortschrittlichen Produkte findet sich inzwischen in nahezu jedem weltweit produzierten Fahrzeug wieder.
Gele: Die Gesundheitswirtschaft zählt zu den wachstumsstärksten und beschäftigungsintensivsten Wirtschaftsbranchen in Thüringen. Sie stellt schon heute einen überaus bedeutsamen Teil der regionalen Wirtschaft dar.

Der gesellschaftliche und ökologische Bedarf an Produkten und Dienstleistungen in diesem Bereich wird weiter an Bedeutung gewinnen - auch vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung.

Weitere Informationen

nach oben
Gesundes Leben und Gesundheitswirtschaft

Die Gesundheitswirtschaft zählt zu den wachstumsstärksten und beschäftigungsintensivsten Wirtschaftsbranchen in Thüringen. Sie stellt schon heute einen überaus bedeutsamen Teil der regionalen Wirtschaft dar. Der gesellschaftliche und ökologische Bedarf an Produkten und Dienstleistungen in diesem Bereich wird weiter an Bedeutung gewinnen - auch vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung.

Weitere Informationen

nach oben
Nachhaltige Energie und Ressourcenverwendung

Das Innovationsfeld Nachhaltige Energie und Ressourcenverwendung umfasst Branchenaktivitäten in den Bereichen erneuerbare Energien, regionale Energieversorgungskonzepte, Energiespeicherung sowie Ressourcenmanagement und -wiederverwendung. Hierin agieren zahlreiche Wirtschaftsakteure in der Produkt- und Anlagenherstellung oder der Dienstleistungserstellung, die spezielle Nischen besetzen oder ein breites Leistungsportfolio als Markt- bzw. Technologieführer aufweisen. Durch eine leistungsstarke universitäre und außeruniversitäre Forschungslandschaft sowie sehr gut ausgeprägte Netzwerk- und Beratungsstrukturen bestehen ideale Voraussetzungen für den Wissensaustausch zwischen Forschung und Praxis und somit für die Generierung zukunftsfähiger Technologien. 

Weitere Informationen

nach oben
IKT, innovative und produktionsnahe Dienstleistungen

Der schnelle und mobile Austausch von Informationen hat sich mit dem Strukturwandel hin zur Dienstleistungsgesellschaft und der Digitalisierung aller Lebensbereiche als maßgeblicher Wachstumsfaktor etabliert. Bereits seit den 1990er Jahren prägen Informations- und Kommunikationstechnologien die Gesellschaft, sowohl in der Arbeitswelt als auch im privaten Bereich. Nach den Angaben des BMBF beruhen mehr als 80% der Innovationen in den für Deutschland wichtigen Branchen auf Entwicklungen aus dem Bereich  der Informations- und Kommunikationstechnologien. Mit dem Strukturwandel leisten immer mehr kreative Dienstleister einen Beitrag zu den Innovationen, angefangen von den Produkteigenschaften bis hin zu neuen Geschäftsmodellen. Aus der Verbindung von Kreativität und technischen Entwicklungen können ganz neue Märkte, zum Beispiel für neue, intelligente Dienstleistungen entstehen.

Weitere Informationen

nach oben

InnoCON Thüringen 2021

30. November 2021
Online-Event

Veranstalter:

Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Organisator:

Thüringer ClusterManagement

Motto: „Mit der Thüringer Innovationsstrategie 2021-2027 die Herausforderungen unserer Zeit wie die digitale Transformation und die Dekarbonisierung angehen“

Die digitale Transformation und die Dekarbonisierung sind zwei Megatrends, die unsere Welt grundlegend verändern. Corona hat diese Trends verstärkt. Corona hat aber auch gezeigt, was alles in kürzester Zeit möglich ist, wenn wir ausgetretene Pfade verlassen und uns gemeinsam Herausforderungen stellen. Welche neuen Wege müssen wir in Thüringen einschlagen, um uns die Chancen der digitalen Transformation und der Dekarbonisierung zu sichern? Darüber und wie es mit der Thüringer Innovationsstrategie weitergeht, haben wir am 30. November 2021 zur InnoCON Thüringen berichtet

Auf der InnoCON, die insgesamt zum fünften Mal – und in diesem Jahr zum zweiten Mal in digitalem Format – durchgeführt wurde, konnten die rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Informationen zu Innovationsthemen austauschen und gemeinsam ins virtuelle Gespräch kommen. Neben Wirtschaftsminister Tiefensee, der die InnoCON eröffnete, war der Finanzvorstand der Carl Zeiss Meditec AG, Justus F. Wehmer, mit einem Vortrag vertreten; er referierte über „Chancen von Wertschöpfungsnetzwerken“ am Beispiel des Innovationsmanagements in seinem Unternehmen. Im „InnoPITCH“ stellten 26 Unternehmer und Forscher im Fünf-Minuten-Takt ihre zukunftsweisenden Ideen und Projekte vor. Die Jahresveranstaltung ist ein Beitrag zur Weiterentwicklung der Thüringer Innovationsstrategie und stand unter dem Motto: „Mit der Thüringer Innovationsstrategie die Herausforderungen unserer Zeit angehen“. Organisiert wird die Veranstaltung von der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG) mit ihrem Team Thüringer ClusterManagement (ThCM) im Auftrag des Thüringer Wirtschaftsministeriums.

Auf dieser Seite haben wir Ihnen den Livestream veröffentlicht und bieten Ihnen die Möglichkeit, die Vorträge der Pitcher noch einmal nachzulesen.

Das ThCM ist im Auftrag des Freistaates Thüringen (Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft) tätig und wird mit Mitteln der Europäischen Union (EFRE) kofinanziert.

Rückblick

Videos

Begrüßung und Eröffnung

InnoPITCH

Impressionen

InnoPITCH

InnoPITCH

Kurz und knackig – so stellen Thüringer Akteure ihre Projekte und Projektideen die im Ergebnis der Umsetzung der Thüringer Innovationsstrategie „RIS3 Thüringen“ entstanden sind, in unserem InnoPITCH vor.

Transformation im Rahmen der Bewältigung der Corona-Pandemie

Prof. Dr.-Ing. Silvio Beier

Projekt-Nr.: 1

SARS-CoV-2-Abwassermonitoring in Thüringen

Bauhaus-Universität Weimar, Professur Technologien urbaner Stoffstromnutzungen
Tel. 0361 5603-352
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Karlheinz Krenz

Projekt-Nr.: 2

Purventus Luftreiniger

purventus GmbH
Tel. 0177-2015237
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Anni Gläser

Projekt-Nr.: 3

POCT-ambulant: Forschungs-Entwicklungs-Praxis-Dialog zur bedarfsgerechten Entwicklung von PoC-Tests

InfectoGnostics Forschungscampus
Tel. 03641 9395824
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Benjamin Saft

Projekt-Nr.: 4

Lock-In-Imager für die zeitaufgelöste Fluoreszenzbildgebung in Point-of-Care-Anwendungen

IMMS
Tel. 0361 663 2561
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Dr. Marc Lehmann

Projekt-Nr.: 5

Antifungale Therapieansätze durch nanopartikelbasierte Zielsteuerung von Wirkstoffen (ATHANA)

SmartDyeLivery GmbH
Tel. 03641 948770
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Transformation hin zu einer Digitalen Wirtschaft/ Künstliche Intelligenz

Dr. Robert Kammel

Projekt-Nr.: 6

Leistungszentrum Photonik und Digital Innovation Hub Photonics

Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF
Tel. 03641807394
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Dr.-Ing. Sabine Begand

Projekt-Nr.: 7

Entwicklungszentrum für Transparentkeramik

Fraunhofer IKTS
Tel. 03660 193011972
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Steffen Biermann

Projekt-Nr.: 8

IR-Quellen für moderne Gassensoren

Micro-Hybrid Electronic GmbH
Tel. 036601 592-0
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Prof. Thomas Pertsch

Projekt-Nr.: 9

Quantum Hub Thüringen (QHubTh)

Abbe Center of Photonics, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Tel. 03641 947560
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Dr. Thomas Engel

Projekt-Nr.: 10

ZeTT - Zentrum Digitale Transformation Thüringen

ZeTT - Zentrum Digitale Transformation Thüringen
Tel. 03641-945529
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Steve Wagner

Projekt-Nr.: 11

NETZWERK Q 4.0 in Thüringen

Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V.
Tel. 0365 7349-444
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Franciska Wollwert

Projekt-Nr.: 12

TheraTin - Theranostik und Therapie von Tinnitus mittels räumlichen Hörens

Brandenburg Labs GmbH
Tel. 03677-8749075
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Transformation hin zu einer nachhaltigen Mobilität

Daniel Czaniera

Projekt-Nr.: 13

EMMTES - Entwicklung multistandardfähiger Modems und Funktestlösungen für den weltweiten Einsatz im Schienenverkehr

Technische Universität Ilmenau
Tel. 03677691151
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Prof. Dr. Matthias Hein

Projekt-Nr.: 14

KREATÖR - Funk- und Fahrzeugtechnologien für automatisierten Personentransport im öffentlichen Raum

Thüringer Innovationszentrum Mobilität
Tel. 03677 69-2545
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Frank Schnellhardt

Projekt-Nr.: 15

Shared Area Charging (SharedAC) - eLadeservice in Quartieren der gewerblichen Wohnungswirtschaft

INNOMAN GmbH
Tel. 03677 468480
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Dr. Tina Haußen

Projekt-Nr.: 16

SMART MULTI-USE LOGISTIK

DAKO GmbH
Tel. 03641 22778 500
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Transformation hin zu einer CO2-armen Wirtschaft und Dekarbonisierung

Dr. Kersten Roselt

Projekt-Nr.: 17

smood - smart neighborhood

smood e.V.
Tel. 03641 453513
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Prof. Dr. Mark Jentsch

Projekt-Nr.: 18

Sektorlyseur – Sektorengekoppelter Kompakt-Hochdruckelektrolyseur für multiple Anwendungen im urbanen Raum

Bauhaus-Universität Weimar, Professur Energiesysteme
Tel. 03643 584632
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Jörg Grützner

Projekt-Nr.: 19

Membranreaktoren für eine grüne Zukunft

MUW Screentec GmbH
Tel. 0170 8022634
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Dr. rer. nat. Lars Leidolph

Projekt-Nr.: 20

WIR ReNatBau-Projekt

MFPA - Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar

Dr. Simon Eichhorn

Projekt-Nr.: 21

WIR!-Bündnis „Gipsrecycling als Chance für den Südharz“

Hochschule Nordhausen/ Thüringer Innovationszentrum für Wertstoffe (ThIWert)
Tel. 03631 420-734
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Marko Möller

Projekt-Nr.: 22

AgiTool – Aufbau einer neuartigen Wertschöpfungskette für temperierte Werkzeuge unter Nutzung der WAAM-Technologie und der Sensortechnik

PHÖNIX Werkzeugbau GmbH
Tel. 03672 457201
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Transformation im ländlichen Raum

Prof. Dr. Orlando Guntinas-Lichius

Projekt-Nr.: 23

WeCaRe - Intelligente Sensorische Telemedizin für die ganzheitliche Gesundheitsversorgung in strukturschwachen Regionen Thüringens

Universitätsklinikum Jena
Tel. 03641 9329301
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Dr.-Ing. Tobias Wätzel

Projekt-Nr.: 24

Das HySON- Institut- Wasserstofftechnologien für die Gesellschaft

HySON Institut für Angewandte Wasserstoffforschung Sonneberg gGmbH
Tel. 03675 42927-601
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Professor Erik Findeisen

Projekt-Nr.: 25

WIR!-Bündnis „Holz-21-regio"

Fachhochschule Erfurt
Tel. 0361 6700-4265
E-Mail schreiben

Download Vortrag

Philipp Köhler

Projekt-Nr.: 26

Lyohemp - kreislauffähige CMMF aus 100 % regional erzeugtem Thüringer Hanf

Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. (TITK)
Tel. 03672 379 248
E-Mail schreiben

Download Vortrag


Weitere Projekte

Akustische Kontrolle von Schweißnähten bei sicherheitskritischen Bauteilen im Rahmen der Qualitätssicherung

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Kategorie: Transformation hin zu einer Digitalen Wirtschaft/ Künstliche Intelligenz

Weitere Informationen

TRAIL² - Transformation im ländlichen Raum

JENA-GEOS®-Ingenieurbüro GmbH

Kategorie: Transformation hin zu einer nachhaltigen Mobilität

Weitere Informationen

SEC-Learn – Sensor Edge Cloud für verteiltes Lernen

Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Kategorie: Transformation hin zu einer Digitalen Wirtschaft/ Künstliche Intelligenz

Weitere Informationen

Bauhaus.Mobility Lab

Fraunhofer IOSB-AST

Kategorie: Transformation hin zu einer nachhaltigen Mobilität

Weitere Informationen

Smarte Quartiere – Von der Vision zur Umsetzung

Navimatix GmbH

Kategorie: Transformation hin zu einer Digitalen Wirtschaft/ Künstliche Intelligenz

Weitere Informationen

H2-Drucksensor

CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

Kategorie: Transformation hin zu einer nachhaltigen Mobilität

Weitere Informationen

InnoMARKT

InnoMARKT

Unternehmer und Wissenschaftler, die eigene Ideen und Projekte umsetzen möchten, finden auf dem InnoMARKT Thüringer Wegbereiter für Innovationen aus den verschiedensten Bereichen. So kann der Besucher vielfältige Kontakte knüpfen, beispielsweise zu Branchen- und Clusternetzwerken, zu Digitalisierungs- und Finanzierungexperten, aber auch zu Wissensträgern im Bereich Internationalisierung. Da dies auch in diesem Jahr nicht vor Ort möglich ist, möchten wir Ihnen hier digital Thüringer Akteure vorstellen:

zur Ausstelleranmeldung

InnoSTORIES

InnoSTORIES

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Veranstaltungen und Marketing
Thüringer ClusterManagement

Heidi Lenhart
Tel. +49 361 5603 484
E-Mail schreiben

RIS3-Koordination
Michael König
Tel. +49 361 5603 352
E-Mail schreiben