„Material innovativ THÜRINGEN“ bündelt seit elf Jahren Kompetenzen – Neues Logo soll inspirieren

Fünf verschieden farbige Kreise verbinden sich über dem Schriftzug MiT. Der Fachmann erkennt sofort, es geht um Moleküle und Vernetzung, die Farben stehen für die unterschiedlichen Eigenschaften der Oberflächen. Das neue Logo der Plattform „Material innovativ THÜRINGEN“ (MiT) symbolisiert aber noch viel mehr. „Jeder Betrachter wird für sich etwas anderes sehen. Das Logo lebt von Ideen und Inspiration“, erklärt Alexander Dieser, der beim ThCM das MiT-Koordinierungsbüro leitet.

Vor über elf Jahren haben die Thüringer Akteure aus den Bereichen Keramik, Glas und technische Textilien nach einer Möglichkeit gesucht, auf einer Plattform materialbezogene Themen und die entsprechenden Ansprechpartner aufzuzeigen. Mit MiT entstand eine Arbeitsgemeinschaft, die als Mittler zwischen den Akteuren fungiert, um Thüringen als Kompetenzregion im Bereich Materialentwicklung, -fertigung und -anwendung weiter zu stärken und Wertschöpfungsnetzwerke zu schaffen.

Die MiT-Plattform unterstützt die Vernetzung z.B. durch aktuell laufende Projekte wie das BMBF-Innovationsforum 2D-Mat-Net oder informative Veranstaltungen wie die Thüringer Werkstofftage. Sprecher der Plattform ist Prof. Dr. Ingolf Voigt, Leiter des Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS in Hermsdorf.

Alle Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft sind herzlich eingeladen, aktiv auf der MiT-Plattform in einer oder mehreren Fachgruppen mitzuwirken und Ihre (neuen) Kompetenzen zu präsentieren.  

Webseite

Innovationsforum "2D-Mat-Net"

Ansprechpartner MiT-Koordinierungsbüro

Alexander Dieser | 0361 5603-471 | alexander.dieser(at)leg-thueringen.de

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder