12. Januar: Online-Workshop Kunststoff zum Thema Ressourceneffizienz und Recycling in Produktionsprozessen

In der Kunststoffindustrie wurden 2019 rund 14,2 Millionen Tonnen Kunststoff eingesetzt. Knapp zwei Millionen Tonnen davon waren Rezyklate, also wiederverwertbare Kunststoffe. Der Anteil von Rezyklaten in Produktionsprozessen der Kreislaufwirtschaft soll mit Hilfe des von der EU verabschiedeten Green Deals in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Für die Thüringer Kunststoffbranche ergeben sich daraus neue Herausforderungen - aber auch neue Chancen.

Das ThCM veranstaltet zu diesem aktuellen Thema am 12. Januar (08:45 - 13:00 Uhr) den Online-Workshop Kunststoff: Ressourceneffizienz und Recycling in Produktionsprozessen. Mehrere Experten erklären die Anforderungen an die Wirtschaft, beschreiben neue Kunststoffverarbeitungsprozesse und zeigen Ansätze des Recyclings sowie der Verwendung von Rezyklaten in Produktionsprozessen auf. Der Workshop richtet sich branchenübergreifend an unternehmerische Akteure und Forschende mit dem Ziel, Thüringer Akteure mit Ihren Stärken und Kompetenzen zusammenzubringen, sich auszutauschen, innovative Ideen anzuregen und konkrete Projektideen zu entwickeln.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Dieser Workshop ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen dem Thüringer ClusterManagement (ThCM) und den Netzwerken PolymerMat e.V., automotive thueringen e.V. sowie dem Thüringer Innovationszentrum für Wertstoffe (ThIWert) und dem Thüringer Zentrum für Maschinenbau (ThZM).

Kostenlose Anmeldung

Ansprechpartner: Dr. Michael Bär | 0361 5603-354

 

©VallarieE/istock.com

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder